Menü

Dietrich Boelter

Dietrich Boelter

Nach dem Studium (Kommunikationswissenschaften, Geschichte und Politik an der FU Berlin) arbeitete Dietrich Boelter seit 1991 als Berater bei Rudolf Stilcken & Partner in Hamburg, bevor er in weiteren Hamburger und Berliner Werbeagenturen als Stratege und Konzeptioner tätig war. Strategische Kommunikationsberatung, die Konzeption von Kampagnen sowie die Entwicklung und kommunikative Führung von Marken stehen seither im Zentrum seiner Arbeit.

Seine erste eigene Agentur gründete Dietrich Boelter im Jahre 2000. Die Digitalagentur A&B FACE2NET. Sie existiert heute noch unter dem Namen A&B One digital.
Berufliche Meilensteine der 2000er Jahre waren die strategische und kommunikative Beratung der Bundestagswahlkämpfe von Gerhard Schröder 2002 und 2005 und Kampagnenberatung von Bundesministerien (BMAS, BMG, BMBF) in der Zeit von 2003 bis 2009. Dietrich Boelter nahm in der Zeit auch Beratungsmandatefür zahlreiche Unternehmen, Stiftungen und NGOs wahr.

2011 gründeten Dietrich Boelter und Benjamin Falch die Agentur BEST FRIEND.

Neben seiner Arbeit als Kommunikationsberater lehrte Dietrich Boelter als Dozent an der Universität Leipzig, an der Freien Universität Berlin und an der Hochschule Osnabrück-Lingen. Für die Friedrich-Ebert-Stiftung war er an der Akademie „Management und Politik“ als Trainer für „Social Media Campaigning Seminare“ tätig.

 

Eine Auswahl veröffentlichter Fachartikel finden sie hier:

Boelter (2002). Lit Verlag, Münster
In: Kampagne 2!.
„Online-Campaigning 2002 – die Internetstrategie der SPD.“
Herausgeber: Althaus, Cercere.

Boelter & Zerfaß (2005). Verlag Nausner & Nausner, Wien
Die neuen Meinungsmacher. Weblogs als Herausforderung für Kampagnen, Marketing und PR.
Herausgeber: Boelter, Zerfaß.

Boelter & Hütt (2010). Springer Verlag, Heidelberg
In: Netzwelt – Wege, Werte, Wandel.
„Perspektiven für die Bürgergesellschaft. Politische Kommunikation im Web 2.0.“
Herausgeber: Klumpp, Kubicek, Roßnagel, Schulz.

Boelter & Hütt (2012). UVK Verlagsgesellschaft, Konstanz
In: Handbuch Online PR – Strategische Kommunikation in Internet und Social Web
„Dialogkommunikation und Partizipation: Wandel einer kommunikativen Praxis“
Herausgeber: Zerfaß, Pleil.

 

boelter@bestfriend.berlin

This is a unique website which will require a more modern browser to work!

Please upgrade today!